Start

Startbild
Menü

Termine

Juli 2017
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

31.08.17 19:30 Uhr
Musikfestival Abtei Brauweiler - Orgelnacht
(Abteikirche)
02.09.17 20:00 Uhr
Dance − Dreams − Dvořák!
(Marienhof)
03.09.17 12:30 Uhr
Romantische Chormusik
(Marienhof)
06.09.17 20:00 Uhr
Tango Nuevo
(Marienhof)
08.09.17 20:00 Uhr
Tanz in der Sommernacht
(Marienhof)
09.09.17 20:00 Uhr
Klassischer Glanz
(Marienhof)
16.09.17 12:00 Uhr
29. KunstTage Rhein-Erft
(Abtei)
30.09.17 14:00 Uhr
Mit den Bilderstürmern halte ich es nicht - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Winterrefektorium)
07.10.17 20:00 Uhr
Lesung - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Winterrefektorium)
14.10.17 20:00 Uhr
Ökumenisches Chorkonzert - - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Abteikirche)
10.11.17 20:00 Uhr
Neues Rheinisches Streichquartett
(Kaisersaal)
18.11.17 20:00 Uhr
Literaturabend - Guntram Vesper
(Kaisersaal)
Newsletter



Nie mehr ein Konzert verpassen? Jetzt unseren kostenlosen Newsletter bestellen und Ankündigungen und Programme rechtzeitig per E-Mail nach Hause schicken lassen.
[mehr ...]
   
Logo
Logo

Logo



Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. Dienstag, 25.07.2017



Musik


Das Programm des Ensemble Filum präsentiert Claudio Monteverdi, dessen 450. Geburtstag wir 2017 feiern, als unterhaltsam-heiteren Komponisten der »Scherzi musicali«. Zwei Sammlungen mit Madrigali amorosi, heiteren Gesängen, die sich in keineswegs züchtiger Weise um die Liebe drehen. Erotische Metaphern aus Flora und Fauna wechseln sich ab mit den verschiedenen »Spielarten« der Liebe: Flirten und Streiten, Alte und Junge, Liebespfeile und Liebeskrieger.
[mehr...]


Neue, zeitgenössische Chor- und Orgelmusik findet nicht häufig den Weg in Gottesdienst und Konzert. Ein Festival wie Musica Sacra nova in Brauweiler trägt dazu bei, neue Impulse zu geben und mit verkrusteten Hörgewohnheiten zu brechen – für Zuhörer wie für Kantoren, Pfarrer und auch Künstler. Darüber hinaus werden in Verbindung mit dem internationalen Kompositionswettbewerb für Chor bzw. Orgel (Organisatoren sind das Erzbistum Köln, der Freundeskreis Abtei Brauweiler sowie der Gaude Mater Freundesverein und das Musica Scara Institut in Polen) junge Komponisten gefördert, deren Preisträgerwerke im Abschlusskonzert aufgeführt werden.
[mehr...]


Mit einer Hommage ehrt der Freundeskreis Abtei Brauweiler seinen langjährigen Vorsitzenden Dr. Alfons Biermann, der 2014 verstorben ist. Ihm, der sein umfangreiches Wissen über Musik, Theater und Literatur in den Dienst der Allgemeinheit stellte, ist ein Kammermusikabend gewidmet, den die beiden Musiker Carmelo de los Santos und Falko Steinbach Alfons Biermann zu Ehren gestalten.
[mehr...]


Radmacher & Geschwind − Zwei Künstler, die mit ihrem Programm Liebhaber klassischer Klaviermusik ebenso ansprechen wie die der Jazz-Musik. Als sich das Duo formierte, war beiden Musikern schnell klar, dass sie sämtliche, nicht nur die aus einer Tradition herrührenden Erfahrungen in ihrem Schaffensprozess vereinen wollen.
[mehr...]


Die Musiker des Neuen Rheinischen Streichquartetts sind dem Publikum allesamt als Teil eines größeren Klangkörpers bekannt, der seit einigen Jahren regelmäßig in Brauweiler zu Gast ist. Setzt sich doch das Ensemble aus führenden Mitgliedern des Neuen Rheinischen Kammerorchesters Köln zusammen.
[mehr...]


Luthers Reformation der Kirche wirkte sich nicht zuletzt nachhaltig auf die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes aus. Der Musikausübung maß er einen hohen Stellenwert bei, weil sie »den Teufeln zuwider und unerträglich sei«. Dass sie auch eint, über die Konfessionsgrenzen hinweg, beweist das ökumenische Chorkonzert. Ausführende sind der Kammerchor des Kirchenkreises Köln-Nord der Evangelischen Kirche im Rheinland und die Camerata Vocale, die zu den Chören an St. Nikolaus, Brauweiler gehört.
[mehr...]


Ausstellung – Lesung – Konzert. Der »Totentanz« ist seit dem Mittelalter ein wichtiges Thema in der Bildenden Kunst, der Musik und der Literatur. Er verdankt seine Entstehung der sog. Tanzwut, die während der Großen Pest (1347–1353) als exzessive Reaktion und auch als metaphorisches Bild aufkam. Der personifizierte Tod tanzt mit den Vertretern der Lebensalter und Stände, er weist damit sowohl auf seine Unerbittlichkeit als auch auf die nachfolgende Gerechtigkeit hin. So ist er v. a. auch ein Aufruf zum gottgefälligen Leben. Im Kontext der Ausstellung verweist die Trilogie aus Bild, Wort und Ton auf den großen thematischen Zusammenhang, der mit ausgewählten Beispielen aus Literatur und Musik zu einem Gesamterlebnis verdichtet wird.
[mehr...]



Die Konzerte im Kreuzgang der Abteikirche versprechen aufgrund ihrer einzigartigen Atmosphäre einen besonderen Musikgenuss. In diesem Jahr sorgt dort das Stephan Becker Trio mit seinen Jazz-Klängen für einen reizvollen Kontrast zur Kulisse des mittelalterlichen Kreuzganges.
[mehr...]


Jungen, begabten Komponisten ein Podium zu bieten, auf dem sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können, ist das eine Ziel des Brauweiler Festivals. Vor allem aber dient dieser Wettbewerb dazu, das Repertoire zeitgenössischer Musik für den Gottesdienst und das Kirchenkonzert zu erweitern und Verantwortliche (Kantoren, Pfarrer) ebenso wie Konzert-/Gottesdienstbesucher für diese Musik zu sensibilisieren und zu begeistern. An qualifiziertem Nachwuchs liegt es jedenfalls nicht. Die Jury hat aus den zahlreich eingereichten Kompositionen die preisgekrönten Werke für A-cappella-Chor und Orgel ausgewählt. Die Preisträgerwerke werden im Abschlusskonzert durch den lettischen Chor »Kamer…« aus Riga zur Aufführung gebracht.
[mehr...]


Vier Hände, zwei Pianistinnen von Weltklasse, die gemeinsam ihrem Instrument die ganze Palette klanglicher Möglichkeiten entlocken. Anna und Ines Walachowski gehören längst zu den führenden Klavierduos der Gegenwart. Seit knapp zwei Jahrzehnten begeistern die beiden Schwestern mittlerweile ihr Publikum auf den internationalen Konzertpodien.
[mehr...]



Nel Dolce präsentiert sich in Brauweiler auch mit einem zweiten Programm für den musikalischen Nachwuchs, mit dem die Musiker des Ensembles die Begeisterung für ihre Musik an die junge Generation weitergeben wollen.
[mehr...]


Der Harlequin lacht und liebt, stirbt und steht wieder auf! Nach 270 Jahren erweckt das Kölner Barockensemble Nel Dolce gemeinsam mit dem berühmten Pantomimen Milan Sladek die barocke Pantomimengattung Harlequinade zum Leben.
[mehr...]


In seinem Adventskonzert wird der Kammerchor Camerata Vocale Brauweiler in diesem Jahr unter anderem Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Zoltán Kodály und John Rutter zur Aufführung bringen.
[mehr...]


Drei Alphörner und eine ausdrucksstarke Frauenstimme entführen mit viel Kreativität und Witz in einen Kosmos aus globalen Klängen und musikalischen Abenteuern. Ob Eigenkompositionen oder einzigartige Neuinterpretationen: Es ist unbeschreiblich, was vier Musiker aus ihrer Fantasie und ihren Ur-Instrumenten machen.
[mehr...]


Die große und positive Resonanz auf die herausragenden Konzerte im vergangenen Jahr beim ersten Festival Musica Sacra Nova in Brauweiler hat Mut gemacht. Zeitgenössische Musik erreicht in der Regel nur ein kleines Publikum und Freunde zeitgenössischer geistlicher Musik zu finden, erweist sich vermeintlich noch schwerer. Die Offenheit und Begeisterung des Brauweiler Publikums war für Musiker wie Ausrichter ein Ansporn. In diesem Jahr wird das Festival nicht nur eine Fortsetzung finden, sondern der Internationale Kompositionswettbewerb »Musica Sacra Nova 2015« wird erweitert und lässt neben A-cappella-Kompositionen nun auch Kompositionen für Orgelmusik zu.
[mehr...]


Das Klaviertrio Unique wurde 2006 von der Pianistin Yukiko Tanaka und den beiden Prometheusquartettmitgliedern Ljuba Jovanovic und Christoph Corazolla gegründet. Im Herbst 2010 trat Lena Langemann die Nachfolge von Yukiko Tanaka an. Im Kontrast zum klassisch-romantischen Klaviertriorepertoire sind die Mitglieder des Klaviertrio Unique auch an der Auseinandersetzung mit sämtlichen Stilrichtungen der Musik des zwanzigsten Jahrhunderts interessiert. So löste beispielsweise die Begegnung mit den Werken Astor Piazollas große Begeisterung bei den Musikern aus.
[mehr...]


Das Comidee-Duo präsentiert sein Programm „Wortwitz und Musik“ in Brauweiler. Das Comidee-Duo, das sind Rainer Niersmann und Franz Heckens, die seit einigen Jahren auf den großen Kleinkunstbühnen vorwiegend am Niederrhein zu erleben sind. Ihr Programm besteht aus zahlreichen unterhaltsamen Wortbeiträgen und Musikstücken, die live gesungen und mit Gitarre begleitet werden.
[mehr...]


Das 1992 gegründete Rubin-Quartett, benannt nach dem gleichnamigen Edelstein, ist längst eine feste Größe im internationalen Musikleben.
[mehr...]


Die Zauberflöte ist Mozarts letzte Oper und zählt zu den bekanntesten Werken des Komponisten. Vergnüglich ist die Musik, märchenhaft ist die Geschichte.
[mehr...]


Das Saitenensemble St. Wendel setzt sich aus Zupfmusikern aus dem nördlichen Saarland zusammen.
[mehr...]


Das Gitarrenduo Tierra Negra, Raughi Ebert und Leo Heinrichs, wird zu den Protagonisten der »mediterreanean guitar lounge« und des Flamenco Nuevo gezählt.
[mehr...]


Dem Freundeskreis Abtei Brauweiler ist es gelungen, ein jährlich stattfindendes Festival für Neue Musik ins Leben zu rufen, das sich ausschließlich geistlicher Musik widmen wird.
[mehr...]


Im Frühjahr wird im Kaisersaal der Abtei Brauweiler Liebhabern der Kammermusik ein anspruchsvolles Programm mit eher selten gespielter Literatur für die Besetzung Violoncello und Klavier geboten.
[mehr...]


Die große musikalische Bandbreite ist das Markenzeichen der beiden Musikerinnen Daniela Bosenius und Julia Diedrich.
[mehr...]


Anlässlich des 75. Gedenktages der Reichsprogromnacht, in der in einem unmenschlich barbarischen Akt Synagogen in Brand gesteckt wurden, führt der AbteiChor in einem Gedenkkonzert Werke aus der Blütezeit der Synagogalmusik auf.
[mehr...]


Die Wertschätzung, die Bachs Weihnachtsoratorium in unserem Musikleben genießt, und die dem Werk auch vor allen übrigen Weihnachtskantaten des Thomaskantors eine Vorzugsstellung einräumt, ist vornehmlich durch seine inhaltliche Konzentration auf das weihnachtliche Geschehen selbst begründet.
[mehr...]

   
Suche

Jahresprogramm



Musik - Kunst - Literatur - Theater: Das aktuelle Jahresprogramm des Freundeskreises Abtei Brauweiler e.V..
 
[mehr ...]
»spiritual ground«



»spiritual ground« ist der Titel einer von den Kuratorinnen Nadia Ismail und Astrid Legge konzipierten Ausstellungsreihe, die das Winterrefektorium des ehemaligen Benediktinerklosters zu einem spannenden Präsentationsort für aufstrebende internationale Künstler macht.
[mehr ...]
classic nights



Auch dieses Jahr werden in der einmaligen Atmosphäre des Marienhofs  hochklassige Konzerte im Rahmen des Musikfestival Abtei Brauweiler classic nights dargeboten.
[mehr ...]



© 2010-2017 Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. :: Impressum
Erstellung der Seite: 0.124 Sekunden
Seite generiert am 25.07.2017 um 22:39:26

Erstellt mit nikoCMS

Valid HTML 4.01 Transitional